Vereinsausflug 2023

Unser diesjähriger Ausflug vom 25.05.-29.05.2023 führt uns an die Mecklenburgische Seenplatte. Corona-bedingt mussten wir diesen Ausflug, der eigentlich für das Jahr 2020 geplant war, ins Jahr 2023 verschieben. Die Reisekosten betragen pro Person 435,00 EUR (im Doppelzimmer) bzw. 492,00 EUR (im Einzelzimmer). 
Die vorab genannten Preise könnten sich evtl. um ca. 15 EUR erhöhen, da wir derzeit abklären, ob eine längere Schifffahrt gebucht werden kann.
Einzelheiten zur Reise finden Sie über den nachfolgenden link.
Anmeldungen zur Reise nimmt derzeit Peter Sigl unter der Tel. 01782870833 entgegen.

Verkauf von Apfelsaft

Der Verein verkauft einen Teil des selbst gepressten Apfelsaftes. Interessenten können sich an Peter Sigl, Tel. 01782870833 wenden.

Aktivitäten des Vereins im Jahr 2023

Die Jahresübersicht für das Jahr 2023 finden Sie unter Jahresübersichten.

Jahreshauptversammlung 2022

Unsere Jahreshautversammlung 2022 fand am 12.11.2022 statt. Wir trafen uns um 19:30 Uhr in der TSV-Halle.  Unsere 1. Vorsitzende Cilli Karl konnte zahlreiche Blumenfreunde und Gäste begrüßen. Die Grußworte der Gemeinde überbrachte der 2. Bürgermeister,  Herr Rudi Keckeis.
Auch in diesem Jahr gab es eine umfangreiche Blumen-Tombola. 
Die Tagesordnung findet ihr in nachfolgenden link.

TSV-Halle geschmückt

Am 29.10.2022 feierte die Krieger- und Soldatenkameradschaft ihr 150-jähriges Bestehen. Wir haben die Ausschmückung der TSV-Halle übernommen. Cilli Karl und Ihre Enkelin Tanja fertigten die Tischgestecke an. Die Familien Saur und Gebert übernahmen die Hallenausschmückung. 

Apfelsaft pressen 2022

Am 26.09.2022 schüttelten der Fredl Wenig und die Cilli Karl die Apfelbäume Richtung Brandenberg. Zusammen mit Müttern und Kindern vom Kindergarten wurden die Äpfel eingesammelt und auf einem Gummiwagen und einem Autoanhänger verladen.


Am 27.09.2022 wurden die Äpfel am Kindergarten zu Saft gepresst. Zusammen mit den Kindergarteneltern und Mitglieder des Gartenbauvereins wurden so ab 08:00 Uhr 1100 Liter Apfelsaft hergestellt. Einen Teil davon erhält wieder der Kindergarten unentgeltlich. Der Rest wird verkauft, um die Kosten zu decken, die während eines Jahres anfallen. So gegen 19:00 Uhr waren wir dann endlich fertig.